Dorfbaukultur-Werkstatt unter dem Motto „Alte Häuser kosten Energie?“

Zu einer Dorfbaukultur-Werkstatt unter dem Motto „Alte Häuser kosten Energie?“ lädt das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie am 02. September 2017 auf das Wohnkulturgut Gostewitz bei Riesa ein. Wer sich für ländliche Gebäude interessiert, kann hier Expertenrat aus erster Hand bekommen. Am Samstagvormittag wird sich alles um Nutzung[...]

700 Jahre und kein bisschen leise

700-Jahre Dreiskau-Muckern, wenn das kein Grund zum Feiern ist. Noch nicht ganz so alt ist die Tradition der „Offenen Höfe“in Dreiskau-Muckern. Am Samstag, 12. August, war wieder das ganze Dorf auf den Beinen, um den 700. Geburtstag zu feiern und den zahlreichen Besucher Einblicke in die Höfe zu geben. Ein buntes, fröhliches Fest. Überall gab es Musik, Theat[...]

700 Jahre Dreiskau-Muckern - Einladung zur Geburtstagsfeier am 12. August

„Offene Höfe“ und „700-Jahre“ Dreiskau-Muckern 12. August 2017 Fröhlich, kreativ, musikalisch und lecker begehen die Dreiskau-Muckerner mit ihren Gästen am 12. August 2017 ab 10.00 Uhr die „Offenen Höfe“ und „700-Jahre“ Dreiskau-Muckern! Viele der wunderschönen Höfe in Dreiskau-Muckern öffnen sich den Besuchern und laden dazu ein, Einblicke in das Leben und[...]

Zu Gast bei den Pueblos más bonitos de España

Nach Spanien - ganz weit weg von ausgetretenen touristischen Pfaden, hat uns – acht Brandenburger und Sachsen – im Juni die fünftägige „Schönste-Dörfer-Exkursion“ geführt, im Rahmen des Jahrestreffens unseres weltweiten Netzwerks „Plus Beaux Villages de la Terre“, das in diesem Jahr in Spanien stattfand. Die gemeinsame Fahrt war ein Ergebnis der engen Zusamm[...]

Neue Lebenswelten in alten Gemäuern

LfULG-Fachtagung am 14. Juni 2017 in Waldenburg OT Franken Eine Kirche als Veranstaltungszentrum, eine alte Zuckerfabrik als Bootsverleih, ein Wasserturm als … . Neue Nutzungen für ländliche Bauten. Wer sind die Ideengeber und was treibt sie an? Wie kann man Umnutzungen kreativ befördern? Gemeinsam in die Zukunft schauen, Gestaltungsoptionen ausleuchte[...]

31. Mai 2017 in Franken: Info-Abend "Baukultur geht alle an"

Die beiden Waldenburger Ortsteile Franken und Schlagwitz sind beispielhafte Baukultur-Dörfer. Hier geht man überaus sorgsam mit dem baukulturellen Erbe um. Beide Dörfer sind deswegen auch von Anfang an im Netzwerk der IG Sachsens Schönste Dörfer dabei. Was bedeutet das, welche Möglichkeiten und Chancen ergeben sich daraus für die Dörfer und ihre Bewohner?[...]

Im Wonnemonat in Sachsens Schönsten Dörfern

So üppig wie das Frühjahr ist im Mai 2017 auch das Programm in Sachsens Schönsten Dörfern. Ob am 12. Mai der Mosaik-Schnupperkurs in der Hillerei in Dreiskau-Muckern, am 13. Mai 2017 in Dreiskau-Muckern Musik zu Luthers Zeiten mit dem Ensemble Retornare und der Renaissancetanzgruppe Tourdion, am 14. Mai das Konzert auf der "Orgel des Monats" in de[...]

Höfgener Zöllner-Orgel ist Orgel des Monats - Konzert am 14. Mai 2017

Grimma/Höfgen. Bedeutende historische Orgeln locken Kenner und Liebhaber aus aller Welt in sächsische Kirchen. Landeskirchenmusikdirektor Markus Leidenberger und der Fachbeauftragte für Orgelwesen, Tobias Haase, haben dies zum Anlass genommen, um in einer Reihe von Veranstaltungen kleinere, unbekanntere, kaum je in Konzerten erklingende Instrumente vorzustel[...]

Die Schönsten Schweizer Dörfer

Auch die Schweiz hat inzwischen ihr Baukultur-Dörfer-Netzwerk. Nicht ohne Grund, auch in der Schweiz erhält Baukultur Dörfer attraktiv für Einwohner wie Gäste. Das Schweizerische Netzwerk umfasst inzwischen 26 Dörfer mit besonders wertvollem baukulturellen Erbe. Ziel des Netzwerks ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung der Baukultur al[...]