Herzlich willkommen

SACHSENS SCHÖNSTE DÖRFER

Sachsen ist reich an wertvollen Zeitzeugen ländlicher Baukultur. In vielen Dörfern finden sich historische Gebäude und Anlagen, die typische regionale Baustile und traditionelle Nutzungen verkörpern. An den Dorfstrukturen lassen sich die Siedlungsgeschichte und die Entwicklung der Dörfer über die Jahrhunderte ablesen.

Dieses Kulturerbe zu bewahren, weiterzuentwickeln und für Besucher erlebbar zu machen, ist das Ziel der Interessengemeinschaft (IG) Sachsens Schönste Dörfer. Die IG ist ein Verbund von Dörfern, die über besonders gut erhaltene Bausubstanz und Siedlungsstrukturen verfügen und sich durch respektvollen Umgang damit auszeichnen. Die Dörfer sind aber keine Freilichtmuseen, sondern lebendige Orte und Heimat für ihre Bewohner. Der Wandel der Funktionen des Dorfes und damit auch des Ortsbildes ist auch hier ein Teil der erlebbaren Geschichte. Mit der Bewahrung des Kulturerbes ist für die IG auch das Bemühen um die Behebung struktureller und gestalterischer Defizite als langfristiges Ziel verbunden.

Erfahren Sie mehr über die Dörfer und Aktivitäten des Netzwerks auf den folgenden Seiten. Seien Sie neugierig!

 

 

Neuigkeiten und Termine

Hier finden Sie unsere Neuigkeiten

Solidarität mit Amatrice - Spenden für den Wiederaufbau erbeten

Amatrice, bis zum 24. August 2016 aufgrund seines reichen und gut erhaltenen baukulturellen Erbes eines der schönsten Dörfer Italiens, ist nach dem Erdbeben eine Trümmerwüste. Mehr als 200 Menschen haben ihr Leben, viel mehr ihr Zuhause verloren. Wir erinnern uns an die überwältigende Gastfreundschaft und Herzlichkeit, die wir bei unseren Freunden der bo[...]

3. Advent: Linkselbische Höfe mit tollem Programm

Am dritten Advent empfiehlt sich ein Familienausflug in die Dörfer der linkselbischen Täler zwischen Dresden und Meißen. In Naustadt, Scharfenberg, Constappel, Pegenau und Röhrsdorf verführen am 11. und 12. Dezember Künstlerhöfe, Rittergüter, Ateliers und Kirchen mit vielerlei Genüssen. Hier geht´s zum Programm.  

Die neue Naustädter Sonnenuhr

Sonne der Gerechtigkeit gehe auf zu unsrer Zeit - mit dieser Umschrift ist die neue Sonnenuhr jetzt am Wendelstein der Naustädter Kirche angebracht worden - pünktlich am Freitag vor dem Reformationstag 2016, als bescheidener Beitrag zur Reformationsdekade, waren die handwerklichen Arbeiten abgeschlossen. Rechtzeitig zum Kirchweihfest am 13. November 2016 ist[...]